Pupul Jayakar
Krishnamurti - Ein Leben in Freiheit
Die autorisierte Biographie


ISBN
978-3-929345-18-6
Preis: 2
9,90 Euro

Kurzinfo

 -         Verbesserte Neuauflage des seit über acht Jahren vergriffenen
         Standardwerkes
 -         Geschrieben von einer seiner engsten Weggefährtinnen und teilweise
         von Krishnamurti durchgesehen
 -         Krishnamurtis Lehre entfaltet sich in diesem Buch ganz natürlich durch
         die Beschreibung seines faszinierenden Lebens
 
-        
Besonders für Krishnamurti-Anfänger geeignet
 -         Liebhabertitel für Kenner

„Dieses Buch zu lesen macht einen zu einem besseren Menschen.“  (P. D. Mehta)

 

Diese Biographie erzählt das Leben Krishnamurtis. Geboren 1895 und als Fünfzehnjähriger von den Theosophen als Weltlehrer erkannt, wurde Krishnamurti zu einem der berühmtesten und bedeutendsten spirituellen Lehrer des 20. Jahrhunderts.

Um solch einem Leben gerecht zu werden, muß eine Biographie über Eckdaten und interessante Ereignisse hinausgehen. Denn Krishnamurtis Leben war seine Lehre, und seine Lehre war die Quintessenz eines Lebens der Selbstlosigkeit und Wahrhaftigkeit. Pupul Jayakar stellt Leben und Lehre Krishnamurtis miteinander verwoben dar, entfaltet die Lehre organisch anhand der Lebensumstände, ohne dabei abstrakt zu werden. Dies macht das Buch besonders auch für Krishnamurti-Anfänger lohnend. Gleichzeitig machen die vielen Details aus seinem persönlichen Leben es zu einem Liebhaberbuch für Krishnamurti-Kenner.

Der Bogen, den die Autorin auf fast 500 Seiten spannt, beginnt mit Krishnamurtis ungewöhnlicher Geburt und endet mit ihrem letzten Besuch an seinem Sterbebett. Dazwischen entfaltet sich das Panorama eines tiefgründigen Lebens mit Krishnamurtis privater Seite, seiner spirituellen Entwicklung mit den schweren Prüfungen, seinem persönlichen, politischen und sozialen Engagement in aller Welt, seinen Reisen und die Begegnungen mit Politikern, Künstlern, Mystikern und Magiern seiner Zeit.

Krishnamurti selbst hat Pupul Jayakar beauftragt, dieses Buch zu schreiben und las selbst Teile des Manuskriptes gegen.

Maßgebend... unschätzbar... intelligent.“ The New York Times

 

Dies ist ein großartiges Buch, ein gutes Buch. Es zu lesen macht einen zu einem besseren Menschen. Wir schulden der Biographin – und diese Schuld ist unser glückliches Schicksal – tiefe Dankbarkeit.“  

Phiroz Mehta Autor von Holistic Consciousness, The Heart of Religion

Es gibt keinen Menschen, den zu treffen ich als ein größeres Privileg betrachten würde.“ 

Henry Miller

 

Pupul Jayakar (1915-1997) war eine große Persönlichkeit des öffentlichen Lebens Indiens und eine bekannte Sozialarbeiterin. Seit Indiens Unabhängigkeit im Jahre 1947 machte sie sich vor allem durch die Förderung und Entwicklung der traditionellen Kultur, vor allem der Handwerks- und Textilkunst, verdient. Sie engagierte sich in vielen indischen Kulturorganisationen, war Beraterin der Regierung und schrieb verschiedene Bücher über indische Kunst. Pupul Jayakar war mit Indira Gandhi befreundet und schrieb zwei Bücher über sie, darunter eine große Biographie.

Jayakar lernte Krishnamurti 1948 kennen und war ihm bis zu seinem Tod 1986 eine enge Freundin und treue Weggefährtin. Von 1968 bis 1978 war sie Präsidentin der Krishnamurti-Foundation und danach jahrelang Vize-Präsidentin. Krishnamurti selbst regte sie bereits in den späten fünfziger Jahren an, eine Biographie über ihn zu verfassen. Sie begann mit der Niederschrift im Jahre 1978. Dabei stützte sich Pupul Jayakar auf eigene Notizen, aufgezeichnete Unterhaltungen mit Krishnamurti und auf Material aus dem Archiv der Theosophischen Gesellschaft.

„Pupul besitzt die Gabe, das Leben und die Lehre Krishnamurtis zu vereinigen. Krishnamurtis Leben IST seine Lehre und seine Lehre ist die Quintessenz seines ganzen Leben, ein Leben, gewidmet dem selbstlosen Dienen und der Wahrheit – jenem  pfadlosen Land, in dem er so spielerisch und bedingungslos frei umherschweifte und das er uns so anmutig näherbrachte.
Dies ist ein großartiges Buch. Es zu lesen macht einen zu einem besseren Menschen.
Wir schulden der Biografin tiefe Dankbarkeit.“

Phiroz Mehta
Autor von Holistic Consciousness und The Heart of Religion